Pressetraining für BOS

Warum brauche ich ein Pressetraining?

Die Öffentlichkeit zeitnah mit gesicherten Informationen zu Versorgen, ist im Zeitalter von Social Media gar nicht so einfach. Schnell ein Foto mit dem Handy und schon weiß die gesamte Stadt wo gerade etwas los ist. Oft wirken Einsätze gefährlicher als sie eigentlich sind. Um Gerüchten und Falschinformationen entgegen zu wirken, ist es wichtig, dass die Behörden einen guten Kontakt zur lokalen Presse pflegen und diese mit Informationen zeitnah versorgen. Diese Aufgabe ist oft durch den aktuellen Einsatz für die Einsatzkräfte und den Zeitdruck der Pressevertreter gar nicht so einfach. Wir zeigen Ihnen wie Sie schon mit kleinsten Mitteln den Durst an Informationen stillen und wie Sie rechtssichere Informationen in den Umlauf bringen.

Ziele der Schulung:

  • Optimierung der Kommunikation zwischen Behörde und Pressevertreter
  • Richtiger Umgang mit Presse in heiklen Situationen
  • Social Media im Einsatz

Inhalte der Schulung:

  • Welche Formen der Pressekommunikation gibt es
  • Welche Medien erwarten mich an der Einsatzstelle
  • Wie arbeiten Medien
  • Meine Rechte und meine Pflichten als Pressesprecher/Einsatzleiter
  • Rechtliche Grundlagen der Pressearbeit
  • Rechtliche Grundlagen im Umgang mit Einsatzinformationen
  • Feuerwehr als Informationsgeber (Grenzen der Pressearbeit)
  • Einsatzkräfte und Social Media
  • Pressemitteilungen richtig einsetzen/ Geschichten erkennen
  •  Das Interview (mit Praxistraining)

Über den Trainer: 

Leonhard Giesberts, 15.07.1997 

  • Ausgebildeter Mediengestalter Bild und Ton (WDR Köln, 2014-2017)
  • Cutter im WDR Studio Düsseldorf für Reportagen, WDR Aktuell, Lokalzeit, Westpol (2017-2019)
  • Redaktionsleiter Blaulicht-News Krefeld/ NonstopNews Standort Krefeld (seit 2014)
  • Mediengestalter Schwerpunkt Kamera und Schnitt DEKRA Media (seit 2019)

Erfahrung in Hilfsorganisationen:

  • 4,5 Jahre Jugendfeuerwehr Krefeld
  • 4 Jahre als Führungsassistent beim DRK Krefeld
  • 2 Jahre als Führungsassistent JUH Krefeld

 

 

Referenzen:

  • mehr als 500 Presseeinsätze in den letzten fünf Jahren
  • Zahlreiche Zulieferungen für diverse Medien (WDR, RTL, SAT1, WELT, ARD, NTV, WZ, Stadtspiegel, DPA, Reuters, NonstopNews)
  • Landeskampagne Toter Winkel Innenministerium NRW
  • Zahlreiche Produktionen Feuerwehr Krefeld
  • Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit der Hilfsorganisationen in Krefeld
  • DRK Kreisverband Viersen
  • Technisches Hilfswerk Ortsverband Krefeld
  • Feuerwehr Moers
  • Feuerwehr Tönisvorst
  • Feuerwehr Kempen

 

Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Mit freundlichen Grüßen

Leonhard Giesberts

Redaktionsleitung Blaulicht-News Krefeld

Janis Jansen

stv. Produktionsleiter Redaktion „Allgemiene Aufgaben“

Alexander Forstreuter

stv. Produktionsleiter Redaktion „Nachrichtendesk“

LG-Medienproduktion/ Blaulicht-News Krefeld

Kurfürstenstraße 56

47829 Krefeld

Tel.: 017623932946

E-Mail: blaulichtnewskrefeld@gmx.de