Randalierer leistete Widerstand

Krefeld (ots) – Am 19.08.2017, 11:00 Uhr, griff ein 28-jähriger Mann in einer Apotheke auf dem Ostwall wahllos Kunden an. Als er einen von ihnen zu Boden schubste, wurde er von den anderen Kunden hinausgedrängt. Vor dem Haus schlug der Randalierer einem vorbeifahrenden, 39-jährigen Radfahrer mit seinem Ellenbogen ins Gesicht, sodass dieser stürzte und leicht verletzt wurde. Als er versuchte, sich den polizeilichen Maßnahmen durch einfache körperliche Gewalt zu entziehen, wurde er zu Boden gebracht, gefesselt und zur Wache verbracht. Dort wurden ihm aufgrund seines Konsums von Alkohol und Drogen Blutproben entnommen. Nach Abschluss aller Maßnahmen hatte er sich wieder beruhigt und durfte die Wache wieder entlassen. Gegen ihn wurde eine Anzeige gefertigt. (491)

Quelle:Polizei Krefeld