Rollerfahrer nach Unfall verletzt – Polizei stellt flüchtigen Autofahrer

Krefeld (ots) – Am Montagmorgen (8. Mai 2017) ist ein Autofahrer mit einem Rollerfahrer auf der Lange Straße zusammen gestoßen. Der Rollerfahrer wurde leicht verletzt. Der Autofahrer flüchtete. Die Polizei konnte ihn schnell ermitteln und seinen Führerschein beschlagnahmen.

Gegen 9:20 Uhr fuhr ein 42-jähriger Krefelder mit seinem Roller auf der Lange Straße in Richtung Alte Krefelder Straße. In Höhe einer Tankstelle verließ ein 18-Jähriger Daimlerfahrer das Tankstellengelände und bog auf die Lange Straße ab. Dabei stieß er mit dem 42-Jährigen zusammen. Dieser stürzte und wurde leicht verletzt. Der Autofahrer flüchtete anschließend. Aufmerksame Zeugen notierten das Kennzeichen und fotografierten den flüchtigen Wagen. Der Rollerfahrer kam mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus, konnte dieses jedoch nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Aufgrund der guten Hinweise konnte die Polizei den Unfallfahrer schnell ermitteln. Den 18-Jährigen erwartet ein Strafverfahren. Seinen Führerschein, der erst wenige Tage alt war, behielt die Polizei sofort ein. (382)