Krefeld (ots) – Am Dienstag (25. Juli 2017) haben sich zwei Männer unter einem Vorwand Zugang zu einer Wohnung eines Seniorenpaares in Bockum verschafft. Sie entwendeten Schmuck und Bargeld und flüchteten. Die Polizei bittet um Hinweise.

Um 16 Uhr rief ein Mann auf dem Festnetz-Telefon des Paares an und fragte, ob es Pelze oder alte Möbelstücke verkaufen wolle. Die Bewohnerin, eine 81-jährige Seniorin, bejahte dies, obwohl sie kein entsprechendes Inserat aufgegeben hatte.

15 Minuten später klingelten zwei Männer an der Wohnungstür des Paares. Die Frau ließ die beiden Männer eintreten und zeigte ihnen einige Pelze. Die Männer forderten die Frau und ihren gleichaltrigen Partner auf, weitere Wertgegenstände in der Wohnung zusammenzusuchen. Während sie das taten, flüchteten die beiden Männer aus der Wohnung. Dabei entwendeten sie Schmuck und Bargeld.

Die Zeugen beschreiben die beiden Männern als Osteuropäer. Sie trugen beide einen dunklen Anzug und waren zwischen 30 und 40 Jahre alt. Der eine Mann war auffällig groß, etwa zwei Meter, und hatte glatte, dunkle Haare. Der zweite Tatverdächtige hingegen war etwa 1,65 Meter groß und hatte dunkle Haare, die zu einem Seitenscheitel frisiert waren.

Die Polizei appelliert: Seien Sie kritisch und lassen Sie keine fremden Menschen in Ihre Wohnung! Rufen Sie im Zweifel den Notruf unter 110 an.

Für Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 / 634-0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de. (427)

Quelle:Polizei Krefeld

Von Newsdesk