Uerdinger Feuerwehr sorgt für weihnachtliches Ambiente in der Fußgängerzone

Seit dem heutigen Tag hängt wieder ein Großteil der jährlichen Weihnachtsbeleuchtung in der Uerdinger Fußgängerzone. Die Kooperation des „Uerdiger Kaufmannsbunds“ mit der Freiwilligen Feuerwehr Uerdingen ermöglicht es seit vielen Jahren die Uerdinger Innenstadt zur Weihnachtszeit hell zu erleuchten. Die Zusammenarbeit zeigt deutlich, wie die unterschiedlichsten Vereine eines Stadtteils zusammenarbeiten können und somit für die Gesellschaft etwas tun.

Blick in die Niederstraße
Viele verdutze Blicke zog dieses Gestell heute auf sich

 

 

 

 

 

 

 

Der Arbeitskreis „Weihnachtsbeleuchtung“ des Kaufmannsbund hat bis vor einigen Jahren die Weihnachtsbeleuchtung alleine aufgehängt, aufgrund der hohen Anzahl an benötigten Helfern ging man aber auf die Feuerwehr zu und fand einen langjährigen Partner.

Im Anschluss an die Aktion, wurde die Feuerwehr zu einem reichlichen Frühstück eingeladen. Die Vorsitzende des Uerdinger Bürgervereins mit Unterstützung aus dem Heimatbund bereiteten dafür in der alten Bücherei einen reichlich gedeckten Tisch vor.

In den folgenden Tagen werden auch noch die Zufahrtsstraßen zur Fußgängerzone weihnachtlich geschmückt.

Bericht/Bilder: Leonhard Giesberts Quelle: Feuerwehr Uerdingen/ Uerdinger Kaufmannsbund/ Uerdinger Heimatbund/ Bürgerverein Uerdingen