Unfallverursacher beschädigt Audi auf der Flucht mehrfach

Krefeld (ots) – In der Nacht zu Sonntag (26. November 2017) stieß der alkoholisierte Fahrer eines Hyundai um 2:26 Uhr auf der Max-Planck-Straße im Begegnungsverkehr mit dem Audi eines 31-Jährigen zusammen und flüchtete.

Nach der Kollision setzte der 30-Jährige seine Fahrt in Schlangenlinien fort und wurde dabei von dem Audifahrer verfolgt.

In einer Sackgasse an der Engerstraße fuhr der Fahrer des Hyundai rückwärts und stieß dabei erneut mit dem Audi zusammen.

Auch der dritte Versuch, seinem Verfolger diesmal vorwärts zu entkommen, endete mit einem weiteren Sachschaden am Audi des 31-Jährigen, der dem Geschehen ungläubig zusah.

Die hinzugerufenen Polizeibeamten ordneten eine Blutprobe an und stellten den Führerschein sicher. (727)