Versuchter Einbruch in Bockum – Festnahme

Krefeld (ots) – Am gestrigen Dienstag (14. März 2017) hat die Polizei eine Frau festgenommen, die zuvor versucht hatte, mit einer Komplizin in ein Mehrfamilienhaus an der Uerdinger Straße einzubrechen.

Um 14:55 Uhr konnte ein 54-jähriger Zeuge von seinem Balkon beobachten, wie sich eine Frau an der Hauseingangstür zu schaffen machte. Eine zweite Frau stand neben ihr und verdeckte die Sicht. Da der Versuch offensichtlich misslang, entfernten sie sich und stiegen in die Straßenbahn der Linie 42 in Richtung Ostwall. An der Haltestelle Hauptbahnhof konnten die Beamten eine Tatverdächtige in der Straßenbahn feststellen. Sie leistete Widerstand, sodass sie sich der Festnahme entziehen konnte und zu Fuß in Richtung Kölner Straße flüchtete. Auf der Saumstraße nahm die Polizei die 19-Jährige fest.

Die Tatverdächtige hat keinen festen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland und wird heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Krefeld dem Haftrichter vorgeführt.

Die zweite Tatverdächtige konnte von den Beamten nicht mehr angetroffen werden. Sie ist circa 20 Jahre alt, hat dunkle Harre und ein süd-osteuropäisches Aussehen. Zudem war sie dunkel gekleidet.

Hinweise richten Sie bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 634 0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de. (241)