Zwei Beamte nach Widerstand wegen Zechbetrug verletzt

Krefeld (ots) – Am gestrigen Dienstag (3. Januar 2017) ist die Polizei zu einem Zechbetrug in einer Bar auf der Petersstraße gerufen worden. Während die Beamten die Personalien feststellten, widersetzte sich der Mann. Zwei Beamte wurden leicht verletzt.

Gegen 22:05 Uhr versuchten die Beamten die Personalien des Zechbetrügers festzustellen, was er vehement verweigerte. Der 25-Jährige wurde zunehmend aggressiver und versuchte sich zu entfernen. Deshalb hielten die Beamten den Krefelder fest, worauf er sich versuchte los zu reißen und die Beamten weg zu stoßen. Dabei wurden der 38-jährige Beamte und die 24-jährige Beamtin leicht verletzt.

Dem alkoholisierten 25-Jährigen ist eine Blutprobe entnommen worden. Er wurde vorübergehend in Gewahrsam genommen. (5)