Krefeld (ots) – Gestern (26. September 2017) wurden zwei Kinder bei einem Verkehrsunfall auf der Kempener Allee leicht verletzt.

Um 8:05 Uhr fuhr eine 51-jährige Autofahrerin mit ihrem Ford auf der Kempener Allee stadteinwärts. In Höhe der Haltestelle Westpark hielt ein Bus in entgegengesetzter Richtung. Plötzlich rannten zwei Mädchen (9,10 Jahre) hinter dem Bus über die Straße, sodass die Fordfahrerin einen Zusammenstoß mit den beiden Schülerinnen trotz Vollbremsung nicht verhindern konnte.

Die Mädchen stürzten und wurden dabei leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus, welches sie nach einer Behandlung noch am gleichen Tag verlassen konnten. (566)

Quelle:Polizei Krefeld

Von Newsdesk