BNK-PD// Die Bauarbeiten auf dem Gelände der neuen Feuer- und Rettungswache in Fischeln gehen endlich weiter. Auf dem ehemaligen Gelände des Fahrübungsplatzes an der Erkelenzer Straße Ecke Kimplerstraße kann nun endlich mit den Kanalarbeiten begonnen werden. Zuvor gab es immer wieder Verzögerungen aufgrund von Unklarheiten mit einem Betreiber einer dort verlaufenden Gasleitung. Auf dem Gelände sollen künftig der Löschzug Fischeln der Freiwilligen Feuerwehr und die Rettungswache “Süd” – aktuell auf dem Gelände des Malteser Hilfsdienstes beheimatet – untergebracht werden. Ursprünglich sollten die Arbeiten fast parallel zu den Arbeiten in Traar begonnen werden. Mit einiger Verzögerung wurden nun auch im Süden der Stadt die Arbeiten aufgenommen.

In Traar sieht man derweil schon einiges mehr. Der Rohbau ist schon weit fortgeschritten und die Arbeiten am Obergeschoss haben teilweise schon begonnen. Auf der Website der Freiwilligen Feuerwehr Traar ist der Baufortschritt der letzten Monate deutlich zu sehen. Im Frühjahr soll der Rohbau stehen. Der Fertigstellung und In-Betriebnahme der Feuer- und Rettungswache Traar ist für 2024 angepeilt. So lange müssen die ehrenamtlichen Wehrmänner und Frauen noch auf ihr zweites Löschfahrzeug verzichten und die Rettungswache des DRK Krefeld mit der Container-Lösung vorlieb nehmen.

Hier geht es zu den Bautagebüchern der Feuerwehren:

Bautagebuch Traar

Bautagebuch Fischeln

Von Leonhard Giesberts - CvD

Kontakt: bnk-redaktionsleiter.kr@gmx.de