Krefeld (ots)

Am Freitagabend (23. Juli 2021) hat die Polizei im Rahmen des “Präsenzkonzepts Innenstadt” gemeinsam mit dem Kommunalen Ordnungsdienst der Stadt und der Steuerfahndung fünf Geschäfte und fünf Wohnungen durchsucht. Auf der Kölner Straße, der Gladbacher Straße und am Schinkenplatz gingen sie Hinweisen auf illegales Glücksspiel nach.

Insgesamt stellten die Beamten 18 illegale Spielautomaten sicher, die sich in einem als Casino genutzten Hinterraum befanden, außerdem sieben illegale Softwarepakete, geschäftliche Dokumente, Datenträger, Bargeld und illegales Zubehör für Spielautomaten. Ein Betrieb hatte keine Konzession und wurde geschlossen. Für zwei legale Automaten lag ebenfalls keine Konzession vor, auch sie wurden durch den Kommunalen Ordnungsdienst sichergestellt. Die Betreiber erwartet ein Strafverfahren.

Die Polizei Krefeld wird auch in Zukunft Einsätze dieser Art durchführen. (300)

Quelle: Polizei Krefeld

Von Leonhard Giesberts - CvD

Kontakt: bnk-redaktionsleiter.kr@gmx.de