Um 5 Uhr am morgen wurde der Löschzug Hüls zu einem gemeldeten Containerbrand  in die Jerusalemstraße alarmiert, als die ersten Kräfte eintrafen bestätigte sich die Lage, es brannten mehrere Mülltonnen an einer Trafostation, der Löschzug Hüls bekämpfte das Feuer mit einem Trupp unter Atemschutz und konnte so ein weiteres übergreifen verhindern. Anschließend wurde ein Teil der Verkleidung von der Trafostation entfernt und die betroffen Bereiche mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Ob es einen Zusammenhang mit den anderen Müllbehälterbränden in Hüls gibt ermittelt jetzt die Polizei.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Von Newsdesk