Schwerer Auffahrunfall auf dem Europaring

BNK-PD// Großeinsatz des Rettungsdienstes nach einem Auffahrunfall auf dem Europaring Ecke Werner-Voss-Straße. Ein Rettungswagen war mit Sonder- und Wegerechten auf dem Weg zu einem Einsatz. Der Rettungswagen wollte die Kreuzung  bei Grün aus Richtung Europaring überqueren und links auf die Werner-Voss-Straße abbiegen. Die Fahrerin eines Kleinwagens bemerkte den Rettungswagen und bremste, ein hinter ihr fahrender Mini-Van bemerkte die Bremsung zu spät und fuhr auf das Fahrzeug auf. Der Mini kam rund 75 Meter weiter zum stehen. Die Fahrerin wurde glücklicherweise nicht verletzt. Der Rettungswagen unterbrach seine Einsatzfahrt und alarmierte umgehend weitere Kräfte nach. Der Mini-Van war augenscheinlich mit vier Personen besetzt wobei die Polizei davon ausgeht, dass sich mehr Personen in dem Wagen zum Unfallzeitpunkt befanden. Der Grund für diese Unklarheit liegt darin, dass sich mehrere Personen nach dem Unfall zur nahe gelegenen Tankstelle begaben. Zwei Personen wurden als verletzt eingestuft und einem Krankenhaus zugeführt. Der Rettungsdienst war mit mehreren Rettungswagen, einem Notarzt und dem Ärztlichen Leiter Rettungsdienst im Einsatz.

Diese Diashow benötigt JavaScript.