Abbiegeunfall in Bockum – DRK-Mitglied verletzt

BNK-PD// Am Freitag Abend kam es auf der Uerdinger Straße in Höhe des Deutschen Roten Kreuz zu einem Abbiegeunfall. Ein Mitglied des DRK wollte links auf das Gelände des DRK abbiegen, dabei musste er zwei Fahrstreifen der Gegenfahrbahn überqueren. Nach Angaben der Polizei habe ein Fahrzeug ihn durchgewunken. Der Fahrer übersah dabei ein heranfahrendes Auto auf der zweiten Spur und stieß beim abbiegen mit diesem zusammen. Weitere Mitglieder des DRK, welche sich auf dem Gelände befanden, eilten umgehend zur Hilfe und versorgten die Betroffenen. Im Verlauf wurde ein Rettungswagen angefordert um den verletzten DRK´ler in ein Krankenhaus zu bringen. Die Insassen des anderen PKW blieben unverletzt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Bericht: BNK-Pressedienst// LG