Betriebsunfall – Austritt von Acethylen-Gas

Krefeld (ots) – Am Mittwoch, 05.09.2018, kam es gegen halb neun zu einem Betriebsunfall in einem gaseverarbeitenden Betrieb auf der Hafenstraße, bei dem eine Acethylengasflasche beschädigt wurde und Gas austrat. Es gab keine Verletzten.

Bei Arbeiten auf dem Gelände wurde ein Behältnis aus einer Mehr-Flaschen-Gasbatterie derart beschädigt, dass aus der Leckage Acethylengas ins Freie austreten konnte. Derzeit wird die beschädigte Flasche von den Einsatzkräften der Feuerwehr intensiv mit Wasser gekühlt. Ebenfalls werden Messungen zur Kontrolle der Einsatzstelle durch-geführt.

Das Ereignis beschränkt sich auf das Betriebsgelände der Firma, die Hafenstraße ist derzeit gesperrt und der Straßenbahnverkehr unterbrochen.

Es befinden sich Kräfte der Feuerwache 2, Spezialfahrzeuge der Berufs- und der Freiwilligen Feuerwehr sowie der Rettungsdienst an der Einsatzstelle.

Der Einsatz dauert derzeit noch an.