BNK-EXTRA | Corona Virus | Neue Fallzahlen, Verwechslung und Stresstest im Diagnosezentrum

BNK-PD// Corona-Epidemie führt zu einem ersten Todesfall in Krefeld. Eine über 90 Jahre alte Person mit multiplen Vorerkrankungen verstarb im Helios-Klinikum an den Folgen der Infektion.

„Das ist nicht nur eine statistische Nachricht. Das verändert auch die Gefühlslage und gibt der aktuellen Situation eine neue Dimension“, sagt Oberbürgermeister Frank Meyer. „Es ist klar, dass wir die ergriffenen Maßnahmen mit hoher Ernsthaftigkeit und Konsequenz fortsetzen müssen. Wir sind jetzt an einem Punkt, an dem wir Schlimmeres vielleicht noch verhindern können. Jede Diskussion, die Maßnahmen jetzt zu beenden, kommt aus meiner Sicht zur Unzeit. Es ist das Gebot der Stunde, mit Ruhe und Sorgfalt dafür zu sorgen, dass die derzeitigen Beschränkungen eingehalten werden.“

Dies gilt umso mehr, da auch die Zahl der Infizierten in Krefeld deutlich angestiegen ist. Die Leiterin des Fachbereichs Gesundheit berichtet von 21 neuen Fällen und einer Gesamtzahl von 138 Infizierten in Krefeld. Zwölf Erkrankte sind derzeit stationär in Behandlung, vier davon intensivmedizinisch. Im Diagnosezentrum ist es am Mittwoch bei insgesamt fünf Proben zu einer Verwechslung gekommen.

 „Der Irrtum wurde sofort bemerkt, die Betroffenen wurden telefonisch informiert und haben neue Termine für einen Abstrich bekommen.“

Am Freitag ist im Diagnosezentrum ein „Stresstest“ geplant: Dann solle „mit maximaler Schlagzahl“ gearbeitet werden, um daraus Rückschlüsse abzuleiten, wie die Prozesse weiter optimiert werden können. „Die jüngste Verwechslung zeigt, dass es wichtig ist, sich bei jedem Abstrich eine weitere Minute Zeit zu nehmen, um alles nochmals zu kontrollieren. Da geht Weile vor Eile.“

Der Kommunale Ordnungsdienst berichtet von einer breiten Akzeptanz für das Kontaktverbot in der Bevölkerung. Hinweise seien lediglich vereinzelt nötig, zum Beispiel bei Personen aus der Alkohol-und Drogenszene oder bei Gruppen, die auf Sportanlagen angetroffen werden, zum Beispiel im Bewegungspark im Stadtwald.

Bericht & Quelle: BNK-EXTRA Redaktion/ Pressedienst Stadt Krefeld