Drei Brandstiftungen seit Februar – Kirchengemeinde Maria-Waldrast in Angst

BNK-PD// Vor genau einer Woche entdeckte Marianne Kuck das Feuer in ihrer Kirche. Die Rentnerin reagiert sofort. Sie holt den Pastor, der direkt neben der Kirche wohnt. Zusammen löschen sie den Gedenkaltar mit einer Löschdecke, danach rufen sie Feuerwehr und Polizei. Es ist bereits der dritte Brand in der Kirche.

Bereits Ende Februar und Anfang März wurden verschiedene Gegenstände in der Kirche angezündet. Immer wieder die gleiche Ursache: vorsätzliche Brandstiftung.

Bei der Polizei Krefeld laufen die Ermittlungen auf Hochtouren. Pressesprecherin Katrin Wentker betont aber auch, dass es derzeit noch keine Hinweise auf die Täter gibt.

Marianne Kuck/ Bild: Giesberts

Marianne Kuck hat seitdem kaum noch ruhig geschlafen, sagt sie im Gespräch mit unseren Reportern. Wäre sie nicht durch Zufall an diesem Samstag in die Kirche gekommen, hätte es noch weitaus schlimmer kommen können. Auch andere Gemeindemitglieder sind unruhig und fragen sich was da als nächstes kommen mag. Die Polizei ruft zu erhöhter Wachsamkeit auf. Eine zusätzliche Bestreifung der Kirche gibt es derzeit nicht.

Der Kirchenvorstand hat derweil weitere Maßnahmen ergriffen. Die Kirche wird nur noch 30 Minuten vor Gottesdienstbeginn geöffnet. Ansonsten ist sie komplett geschlossen.

Maßnahmenschild/ Bild: Forstreuter