Feuer in leerstehender Halle auf der Kempener Allee

BNK-PD// Am heutigen Nachmittag wurde die Krefelder Berufsfeuerwehr zusammen mit dem Löschzug Hüls der Freiwilligen Feuerwehr zu einem Brand in die Kempener Allee alarmiert. Bereits auf der Anfahrt wurde der Einsatzleiter darüber informiert, dass es zahlreiche Notrufe gab. Die Einsatzstelle, eine leerstehende Lagerhalle, befand sich am Rand des ehemaligen Militärstützpunktes an der Kempener Allee. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, drang bereits dichter Rauch aus dem Dach. Umgehend begann die Feuerwehr mit der Erkundung der Lagerhalle, auch um auszuschließen, dass sich noch Personen in ihr befinden, so der Einsatzleiter. Während drei Trupps unter schwerem Atemschutz das Gebäude absuchten, begann ein vierter Trupp mit der Brandbekämpfung. Es brannte Unrat und die Überreste eines nicht mehr fahrtüchtigen Rollers. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Während der Einsatz auf der Kempener Allee lief, wurde die Feuerwache 2 zusammen mit den Einheiten Oppum und Fischeln zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in die Innenstadt alarmiert . Hier hatte ein Besucher des Cinemaxx Kinos wohl böswillig einen Druckknopfmelder ausgelöst. Die Feuerwehr musste hier nicht tätig werden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.