Katzenrettung aus Kanal – der etwas andere Einsatz

BNK-PD// Die Freiwillige Feuerwehr Hüls musste am heutigen Nachmittag zu einem nicht ganz alltäglichen Einsatz ausrücken. Eine Katze befand sich in der Kanalisation und musste wieder ans Tageslicht gebracht werden. Zuvor war bereits die Tierrettung des Krefelder Tierheims vor Ort eingetroffen. Die Feuerwehr entschloss sich mittels eines C-Strahlrohres die Katze vorsichtig in Richtung des nächstes Ausstiegs zu treiben, wo bereits ein Netz zum einfangen bereit stand. Doch es kam anders, die Katze lief dem Wasserstrahl entgegen und so musste der Feuerwehrmann schnell reagieren und das Tier packen. Das gefiel der Katze ganz und gar nicht und biss kurzerhand durch die Handschuhe. Im Anschluss wurde das Tier in eine Transportbox gesteckt und an die Tierrettung übergeben.

Diese Diashow benötigt JavaScript.