Spielhalle mit Schusswaffe überfallen

Krefeld (ots) – Am Samstag Abend (5. Januar 2019) hat ein Mann mit Schußwaffe eine Spielhalle auf der Kölner Straße überfallen. Anschließend flüchtet er in unbekannte Richtung.

Gegen 21:35 Uhr betrat ein vermummter Mann mit einer Schußwaffe die Spielhalle. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Kunden in der Halle. Er forderte die Mitarbeiterin auf, ihm Geld zu geben. Dabei bedrohte er die Mitarbeiterin mit einer Schußwaffe und ließ sich das Geld in seine Jackentaschen stecken. Die Mitarbeiterin blieb unverletzt.

Anschließend flüchtete der Mann in unbekannte Richtung. Der Täter ist ca. 25 Jahre alt, ca. 1,75 m groß, von schlanker Statur und war bekleidet mit einer grau/grünen Sweatshirtjacke, einer Jeanshose und schwarzen Schuhen. Außerdem hatte er zum Tatzeitpunkt ein schwarzes Tuch im Mundbereich und die Kapuze des Sweatshirts ins Gesicht gezogen. Der Täter sprach akzentfrei deutsch und hatte dünne/schlanke Hände.

Für Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 / 634-0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de . (7)

Quelle: Polizei Krefeld