Und täglich grüßt das Murmeltier-wenn das Essen mal wieder anbrennt

Man kann schon fast die Uhr danach stellen. Fast täglich kommt es zu Einsätzen der Feuerwehr in der Mittagszeit, welche sehr oft eine Ursache haben. Essen auf Herd. Gemeldet wird aber meistens eine Rauchentwicklung und ein ausgelöster Heimrauchmelder, weshalb die Feuerwehr vorerst vom schlimmsten ausgeht. So auch heute Mittag in Krefeld-Hüls. Gegen kurz nach Elf werden die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Hüls zu einem Wohnungsbrand alarmiert. Schnell treffen die ehrenamtlichen Kräfte als Erstes ein und stellen fest. Rauch ja aber kein Feuer. Es handelte sich wie so oft um angebranntes Essen. Essen vom Herd nehmen, Herd ausschalten und die Wohnung beziehungsweise das Wohnhaus belüften. Eine eingeübte Prozedur und dennoch wird jeder Einsatz ernst genommen, denn aus einer solchen Situation kann auch schnell ein Küchenvollbrand entstehen.

Heute ist alles nochmal gut gegangen. Die Berufsfeuerwehr verblieb kurz in Bereitstellung und auch der Löschzug Hüls konnte schnell wieder einrücken.

Bilder:B:Lieb

Diese Diashow benötigt JavaScript.