Vogel aus verrauchter Wohnung gerettet-Angebranntes Essen

Um 13:12  Uhr wurde der Löschzug Hüls gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr Krefeld zu einem Wohnungsbrand auf die Kauffmansstraße alarmiert. Der ersten Kräfte des Löschzuges Hüls gingen mit einem Atemschutztrupp in die verrauchte Wohnung vor und stellten fest, dass es zum Glück nicht brannte, sondern Kochgut angebrannt war. Der Angriffstrupp brachte einen Vogel aus der verrauchten Wohnung an die Frische Luft und nahm den Kochtopf vom Herd. Anschließend wurde die Wohnung mittels Drucklüfter entraucht und mit einem Co-Messgerät auf Rauchgase revidiert.

Bilder:B.Lieb

Diese Diashow benötigt JavaScript.