Das endlose Problem mit Gaffern – Absperrungen die Viele nicht interessieren

BNK-PD// Ein Großbrand mitten in einem Wohngebiet. Klar, dass hier das Interesse vieler Menschen geweckt wird. Doch muss ich extra die Absperrungen ignorieren um mit dem Handy das beste Bild zu bekommen? Klares NEIN. Journalisten und Kamerateams, wie wir von BNK, versuchen so schnell wie möglich gesicherte Informationen weiter zu verbreiten. Am gestrigen Nachmittag kam es in Inrath immer wieder zu unschönen Szenen. Fußgänger und Fahrradfahrer ignorierten die Absperrungen und konnten erst durch mehrmaliges Ansprechen und Ermahnen der Polizeibeamten gestoppt werden. Zum Teil sahen es die Passanten gar nicht erst ein und versuchten mit den Beamten zu diskutieren. Ohne Erfolg versteht sich.

Ein Kommentar von Redaktionsleiter Leonhard Giesberts:

So etwas geht gar nicht. Liebe Bürger Krefeld´s. Solche Absperrungen sind nicht umsonst. Sie sollen Euch/Sie und oftmals auch die Opfer schützen. Ja die Presse darf näher ran. Wir wissen aber auch was wir da machen. Ihr nicht. Also beachtet die Absperrungen, habt Respekt und lasst die Einsatzkräfte in Ruhe ihre Arbeit machen.

Bericht: BNK-Pressedienst/ LG