DLRG im Einsatz – 75 Wasserretter sichern den Covestro Triathlon

BNK-PD// Großeinsatz der DLRG am vergangenen Wochenende rund um den Elfrather See. Rund 75 Einsatzkräfte des Bezirks Krefeld und umliegenden Ortsgruppen, davon 60% Männer und 40% Frauen, waren mit insgesamt sechs Rettungsbooten und sechs Rettungsbretter auf dem Wasser im Einsatz. Es ist einer der größten Einsätze der Deutschen Lebens Rettungsgesellschaft aus Krefeld im Jahr. Über 1000 Teilnehmer zählt der Triathlon und ist damit eines der größten Sportevents in Krefeld.

Koordiniert wird der Einsatz aus der Leitstelle der DLRG im Wachhaus. Unter Einsatzleiter Bernd Hartmann arbeiten noch zwei weitere Abschnittsleiter. Neben den Einsatzkräften auf Wasser sind auch mehrere Trupps im Uferbereich im Einsatz. Für medizinische Notfälle hält die DLRG eigens einen Behandlungsplatz vor. Wäre es zu einem Ertrinkungsnotfall gekommen, hätten sofort Taucher der Einsatztauchergruppe aus Siegburg eingreifen können.

Für die Mitglieder aus den verschiedenen Gliederungen ist dieser Einsatz eine gute Gelegenheit sich besser kennen zu lernen und die Zusammenarbeit zu stärken. So auch das Team eines Rettungsbootes mit dem unser Reporter unterwegs ist. Die Besatzung setzt sich aus Mitgliedern von drei Gliederungen zusammen. Hauptaufgabe neben der Wasserrettungsdienstlichen Absicherung ist das Helfen beim herausholen der Schwimmern aus dem Wasser. Insgesamt verlief der gesamte Tag sehr ruhig, was sehr zur Zufriedenheit des Einsatzleiters beitrug.

Diese Diashow benötigt JavaScript.