Faktencheck – Einbruchsschutz

Durch folgende Maßnahmen können Sie präventiv gegen Einbrecher wirken:

– Schließen Sie beim verlassen des Hauses/ der Wohnung immer die Haus-/ Wohnungstür ab

– Lassen Sie keine Fenster offen oder auf kipp stehen

– Lassen Sie im Erdgeschoss die Rollläden runter und im obigen Geschoss Licht an

–  Stellen Sie Zeitschaltuhren an Rollläden und Lampen an verschiedenen Tagen auf unterschiedlichen Uhrzeiten ein

– Installieren Sie Bewegungsmelder im (Vor-) Garten, welche helles Licht angehen lassen, vor welchem Einbrecher zurückschrecken

– Pilzköpfe an Türen und Fenster erschweren die Arbeit von Einbrecher erheblich

– Sorgen Sie dafür, dass die Post regelmäßig geleert wird, wenn Sie einen längeren Zeitraum nicht zu Hause sein sollten

– Zudem gibt es kleine Lichter, die durch beispielsweise flackern einen Fernseher simulieren oder durch bestimmte Schatten den Anschein erwecken, dass sich jemand im Gebäude befindet

– Stellen Sie (sofern möglich) ein Fahrzeug vor das Haus, wenn Sie das Eigenheim über eine längere Zeit verlassen sollten

– Entfernen Sie Kletterhilfen wie Mülltonnen vor Fenstern im ersten Stock

Quelle: BNK-Pressedienst/ Georg Rudolph (Redaktion Planung)