Feuerwehrmann verletzt – 500 Haushalte nach Transformatorbrand ohne Strom

BNK-PD// Die Feuerwehr Krefeld wurde am Montag Abend zu einem Brandeinsatz in die Linner Straße nach Uerdingen alarmiert.  Vor Ort brannte ein Transformator der rund 500 Haushalte und eine Tankstelle mit Strom versorgt. Aufgrund des Brandes musste der Strom abgestellt werden, auch an einer großen Kreuzung auf der Mündelheimer Straße. Die Feuerwehr, welche mit Kräften von drei Feuerwachen vor Ort war, musste knapp eine Stunde auf das Eintreffen des Energieversorgers warten um in das Transformatorhäuschen zu gelangen. Da das Großtanklöschfahrzeug der Berufsfeuerwehr derzeit nicht zur Verfügung steht, wurde die Werkfeuerwehr des Chemparks zur Unterstützung angefordert. Nachdem der Energieversorger eintraf, konnten sich die Einsatzkräfte Zutritt zum Gebäude verschaffen. Die noch lodernden Flammen konnten mit einem CO-Feuerlöscher schnell gelöscht werden.  Während des Einsatzes wurde ein Feuerwehrmann verletzt und musste in die BGU nach Duisburg eingeliefert werden. Im Einsatz waren die Feuerwachen 1, 2 und der Löschzug Uerdingen sowie die Werkfeuerwehr des Chempark.

Diese Diashow benötigt JavaScript.