Wohnungsbrand entpuppt sich als Vandalismus im Mehrfamilienhaus

BNK-PD// War ein Nachbarschaftsstreit der Auslöser für einen Einsatz von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst in der Nacht von Freitag auf Samstag? Das zumindest waren die ersten Erkenntnisse, welche die Polizei am Ende des Einsatzes hatte. Eine bisher noch nicht identifizierte Person hat in dem Mehrfamilienhaus auf dem Bleichpfad zuerst die gläserne Haustür zerstört und anschließend zwei bis drei Pulverlöscher im Kellerbereich abgeblasen . Aufgrund der „Rauchwolke“, welche durch das Pulver entstanden war, hatten Bewohner vermutlich die Wahrnehmung, dass es im Kellerbereich brennen könnte. Die Feuerwehr wurde daraufhin mit dem Stichwort Wohnungsbrand alarmiert. Nach der ersten Erkundung konnte jedoch Entwarnung gegeben werden. Neben den abgeblasenen Feuerlöschern und der zerstörten Haustüre, wurde ebenfalls ein Zähler im Kellerbereich zerstört. Die Polizei begann noch vor Ort, mit Unterstützung des Kriminal-Dauerdienstes, mit den Ermittlungen. Nachdem alle Spuren gesichert waren, wurde die Einsatzstelle an den Energieversorger übergeben.

Diese Diashow benötigt JavaScript.